JVx in der Cloud

Post to Twitter

Seit gestern sind unsere Demo Anwendungen in der Cloud beheimatet. Unser bisheriges Demo System war nicht unbedingt für eine Vielzahl von Usern ausgelegt. Außerdem dachten wir ursprünglich, daß ein Demo System nicht so performant sein muss wie ein produktives System. Doch dieser Gedanke passt so überhaupt nicht zu JVx. Denn JVx unterscheidet sich von anderen vergleichbaren Frameworks unter anderem durch die Performance.

Damit JVx seine Vorteile voll ausspielen kann, war ein Umzug unbedingt erforderlich.

Das neue System ist in seiner Basis Konfiguration bereits für mehrere Hundert User ausgelegt und kann bei Bedarf beliebig skaliert werden. Das ist nur einer der vielen Vorteile einer Cloud.

Aufgrund des Umzuges wurden beim Tippspiel Packung nur die Benutzerkonten übernommen, nicht aber die Tipps, die erfassten Ergebnisse bzw. die manuell erstellten Turniere. Da es sich um eine Demo Anwendung handelt haben wir auf eine vollständige Datenübernahme verzichtet.

Weiters wird nun für die Showcase Anwendung die aktuellste JVx Version eingesetzt. Das bedeutet unter anderem ein verbessertes Meta Daten Caching und den Einsatz des Universal Serializer.

Comments are closed.